SUSSEX auf dem Quellenhof

Sussex heisst die Rasse der rund 40 Hühner, die auf dem Quellenhof leben. Sie nehmen an einem Projekt des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) teil. Dabei werden Hühnerrassen evaluiert, die zum Demeter-Landbau passen, länger leben, robuster sind und mit eiweissärmerem Futter auskommen als die herkömmlichen Hybridhühner. Denn das meiste Eiweiss in Tierfutter wird aus Sojabohnen hergestellt, das weite Transportwege aufweist und sich zu einer fragwürdigen Kultur entwickelt. Zudem können die männlichen Küken gemästet werden, da Sussex-Hühner als zweinutzungshühner gelten. Dies ermöglicht einen ethisch korrekten Umgang in der Aufzucht.

Täglich notieren wir Legeleistung und Futterverzehr, lassen die Ergebnisse vom FiBL auswerten und helfen so mit, eine Alternative zur Massenproduktion zu finden. Unsere Kunden und Kundinnen unterstützen mit dem Kauf der Eier nicht nur den Quellenhof und eine regionale Produktion, sie leisten ebenfalls einen Beitrag für einen respektvollen Umgang mit dem Huhn und dessen Umfeld. Denn dieses reicht heutzutage bis in den ehemaligen Regenwald, wo billiges Soja für die Ernähung unserer Tiere produziert wird.